Welche Ergänzung ist am besten für Hüftschmerzen?

Welche Ergänzung ist am besten für Hüftschmerzen?
Welche Ergänzung ist am besten für Hüftschmerzen?

Hüftschmerzen sind eine häufige Erkrankung des Bewegungsapparates, die Menschen jeden Alters betreffen können. Hüftschmerzen, sagt FamilyDoctor. org, kann durch zahlreiche Probleme verursacht werden, einschließlich geprellte Hüften, eine Hüftfraktur, Arthritis, Schleimbeutelentzündung oder eine Epiphyse der Epiphyse. Schäden an jeder Struktur, die hilft, Ihr Hüftgelenk zu komponieren, kann zu Hüftschmerzen führen oder Hüftschmerzen können durch übertragene Schmerzen von anderswo in Ihrem Körper verursacht werden. Viele Nahrungsergänzungsmittel können helfen, Ihre Hüftschmerzen zu behandeln. Bevor Sie jedoch Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, besprechen Sie deren Sicherheit und Wirksamkeit mit Ihrem Arzt.

Video des Tages

Hüftschmerzen

Der Ort Ihrer Hüftschmerzen ist oft hilfreich bei der Bestimmung der Strukturen, die Ihre Schmerzen verursachen. Mayo-Klinik. com besagt, dass Schmerzen auf der Innenseite Ihrer Hüfte oder Ihrer Leistengegend durch Probleme im eigentlichen Hüftgelenk verursacht werden können, während Hüftschmerzen, die sich auf der Außenseite Ihrer Hüfte, Oberschenkel oder Ihres Gesäßes entwickeln, durch Probleme in Ihren Muskeln verursacht werden können , Bänder, Sehnen und andere Bindegewebe, die helfen, Ihr Hüftgelenk zu stabilisieren.

Häufig verwendete Nahrungsergänzungsmittel

Bestimmte Nahrungsergänzungsmittel werden häufig zur Behandlung von Muskel-Skelett-Schmerzen, einschließlich Hüftschmerzen, angewendet. In ihrem Buch "Prescription for Nutritional Healing" stellt die Ernährungswissenschaftlerin Phyllis A. Balch fest, dass sowohl pflanzliche als auch nicht-pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel für Verletzungen des Bewegungsapparates und Schmerzen verwendet werden können. Häufig verwendete Kräuterergänzungen schließen Boswellia, Bromelain, Ingwer und grünen Tee ein, während allgemein verwendete nicht-pflanzliche Ergänzungsmittel Glucosaminsulfat, Calcium und Magnesium und Aminosäuren in freier Form umfassen. Nicht alle Ergänzungen, die bei der Behandlung von Hüftschmerzen verwendet werden, wurden mit den neuesten wissenschaftlichen Forschungsmethoden getestet.

Supplement in Focus

Boswellia ist möglicherweise eines der besten oder wirksamsten Nahrungsergänzungsmittel zur Behandlung von Hüftschmerzen. Boswellia, berichtet das Gesundheitssystem der University of Michigan, wurde in der Vergangenheit bei der Behandlung von mehreren Erkrankungen, die häufig Ihre Hüfte, einschließlich Bursitis und Osteoarthritis behandelt. Boswellia, die starke entzündungshemmende Wirkung besitzt, wird auch bei der Behandlung von Fibromyalgie und Myositis oder Muskelentzündung und Schmerzen verwendet. Boswellia ist eine Baumart, die ein duftendes Harz produziert. Das Harz enthält zahlreiche medizinische Inhaltsstoffe und wird in pflanzlichen Präparaten und Präparaten verwendet. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie pflanzliche Heilmittel zur Behandlung von Beschwerden verwenden.

Warnung

Hüftschmerzen können lästig sein und Ihre Fähigkeit einschränken, Ihre täglichen Aktivitäten auszuführen. In einigen Fällen können Hüftschmerzen auf eine schwerwiegende zugrunde liegende Pathologie hinweisen. Wenn Sie Hüftschmerzen und andere hüftbedingte Symptome entwickeln, informieren Sie Ihren Hausarzt oder einen muskuloskeletalen Spezialisten, ob er richtig bewertet werden kann.Ein lizenzierter Gesundheitsdienstleister kann Sie bei Ihren Behandlungsoptionen beraten und Nahrungsergänzungsmittel vorschlagen, die sowohl sicher als auch wirksam sind.