Was sind die Vor- und Nachteile des Wrestlings?

Was sind die Vor- und Nachteile des Wrestlings?
Was sind die Vor- und Nachteile des Wrestling?

Um im Wettkampfwrestling erfolgreich zu sein, musst du eine seltene Mischung aus funktioneller Stärke, Geschwindigkeit, Ausdauer, technischem Können und mentaler Stärke entwickeln. Auf der anderen Seite sind Verletzungen alltäglich und machen das Ringen zu einer der schwierigsten Sportarten der Welt. Dennoch gibt es deutliche Vorteile, wenn man Wrestling gegenüber anderen Sportarten wählt.

Video des Tages

Körperliche Fitness

Es ist kein Geheimnis, dass du in fantastischer Form sein musst, um auf den höchsten Level des Wrestlings anzutreten. Collegiate Wrestling Matches können mehrere Perioden von zwei bis drei Minuten dauern, und Sie werden wahrscheinlich mehrere Gegner in Folge während des Wettbewerbs konfrontiert. Im Training arbeiten Ringer an ihrer funktionellen Stärke, explosiven Geschwindigkeit und Kraft. Aber auch Wrestler brauchen eine hohe kardiovaskuläre Ausdauer, um sich zwischen den Spielen zu erholen. Dies sorgt für eine schwierige Mischung aus aerober und anaerober Kraft.

Technische Fähigkeiten und Immaterielle

Wrestling kann auch nützliche Fähigkeiten vermitteln, die auf eine Vielzahl von Sport- und Real-Life-Situationen angewendet werden können. Zu wissen, wie man jemanden gewaltsam kontrolliert, gibt dir in den meisten Selbstverteidigungssituationen ein Bein hoch. Darüber hinaus kann der mentale Antrieb, der erforderlich ist, um sich selbst als Wrestler durchzusetzen, den Willen dazu geben, bei anderen Dingen erfolgreich zu sein. Dies wird durch die Leistung der Wrestling-Legende Dan Gable bei den Olympischen Spielen 1972 in München belegt. Gable betrat das Turnier mit einem beschädigten Knie und bekam im ersten Match eine Schnittwunde auf der Stirn. "Der Punkt des Ringens ist, dass es wehtut und du das überwindest", sagte Gable. "Es ist mir nie in den Sinn gekommen, dass es nicht angenommen wurde zu verletzen. "

Auszeichnungen, Belohnungen und Anerkennung

Der Höhepunkt der sportlichen Leistung für jeden Wrestler ist eine olympische Goldmedaille, die Prestige, Ehre und Stolz mit sich bringt, Sowohl persönliche als auch nationale Belohnungen sind für außergewöhnlich begabte Wrestler keine Seltenheit: Sportstipendien können Ihnen helfen, einen Teil Ihrer Ausbildung zu finanzieren, während Weltmeister durch Anerkennungsgeschäfte und Meisterschafts-Pötte bedeutende Zahltage verdienen können Die Firma stellte $ 250.000 für US-Wrestler zur Verfügung, die eine Goldmedaille mit nach Hause nahmen.

Verletzungsrisiko

Alle Sportarten tragen ein gewisses Verletzungsrisiko mit sich, aber das Ringen hat naturgemäß ein höheres Risiko als andere von High-School-Ringer erleben Verletzungen durch Sie Laut einer Studie aus dem Jahr 2000, die im "American Journal of Sports Medicine" veröffentlicht wurde, sind sportspezifische Verletzungen wie Staphylokokkeninfektionen, Hautausschläge und geschwollene Blumenkohlähren keine Seltenheit erfahrene Wrestler.

Making Weight

Der vielleicht schwierigste und nachteiligste Aspekt des Wrestlings, sowohl aus körperlicher als auch aus mentaler Sicht, ist die grassierende Praxis der Gewichtsreduktion. Da Wrestling-Matches durch die Gewichtsverteilung unterbrochen werden, dehydrieren sich junge Athleten oft selbst, nehmen sich selbst Nahrung und üben strenge Übungen aus, um ihren Teilungsbedarf zu decken. Diese Praktiken können tiefgreifende und dauerhafte Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

The Financial Ceiling

Legitime Wrestler haben in ihrem Sport nicht viel Geld zu verdienen. Championship-Kaliber Ringer können einige schwere Paydays im internationalen Wettbewerb verdienen, aber die überwiegende Mehrheit sind nach ihren College-Jahren getan. Einige bemerkenswerte College Wrestler zogen zu professionellen Mixed Martial Arts Kampf, einschließlich Josh Koscheck, Johny Hendricks und Henry Cejudo.