Gewichtheben nach einem Tetanus-Impfstoff

Gewichtheben nach einem Tetanus-Impfstoff
Gewichtheben Nach einem Tetanus-Impfstoff

Ein Tetanus-Impfstoff wird verabreicht, um Sie gegen Tetanus zu schützen. Tetanus, auch bekannt als Lockjaw, ist eine bakterielle Infektion verursacht durch Clostridium tetani. Die Bakterien gelangen durch eine Stichwunde, einen schmutzigen Schnitt oder einen Tierbiss in Ihren Körper. Sobald sie im Körper sind, setzen die Bakterien toxische Gifte frei, die Nerven, die Ihre Muskeln kontrollieren, beeinträchtigen. Der Arzt kann Ihnen raten, nach der Einnahme von Tetanus-Impfstoffen laut Dr. com.

Video des Tages

Gewichtheben und Tetanus-Impfstoff

Tetanus-Impfstoff wird als tiefe intramuskuläre Injektion in die Muskeln des Oberarms verabreicht und kann Armschmerzen, Rötung und Schwellung verursachen an der Injektionsstelle. Drogen. com rät Patienten, die eine Tetanus-Spritze erhalten haben, den Arm, der die Spritze erhalten hat, häufig zu bewegen, um die Beschwerden zu reduzieren. Gewichtheben wird jedoch nicht empfohlen. Das Heben von Gewichten nach einer Tetanusimpfung kann die Schmerzen in dem Arm, der den Tetanusimpfstoff erhalten hat, erhöhen.

Wartezeit

Patienten, die einen Tetanusimpfstoff erhalten, sollten vor der Wiederaufnahme kräftiger Übungen wie dem Gewichtheben einen oder zwei Tage warten, damit der Arm schmerzen und die Schwellung heilen kann Kontrolle und Prävention von Krankheiten. Während der Wartezeit sollten die Patienten den Ort der Tetanus-Impfung auf Anzeichen von Infektionen untersuchen. Sie sollten auch das allgemeine Aussehen des Armes beurteilen und dem Arzt eventuelle Anomalien melden. Wenn nach zwei Tagen keine Armanomalien festgestellt werden, können die Patienten das Gewichtheben fortsetzen.

Komplikationen des Gewichthebens nach Tetanus-Impfung

Gewichtheben kann Muskelschwäche verschlimmern, was eine nachteilige Wirkung von Tetanus-Impfstoff ist. Das Heben von Gewichten bei Muskelschwäche, die durch eine negative Reaktion auf einen Tetanusimpfstoff verursacht wird, verursacht eine weitere Belastung der Armmuskulatur. Einige Patienten, die eine Tetanusinjektion erhalten, haben Schwierigkeiten, ihren Arm anzuheben oder Dinge mit dem Arm hochzuheben, aber dies löst sich gewöhnlich ein oder zwei Tage nach der Injektion auf. Patienten, die drei Tage nach Erhalt eines Tetanusimpfstoffs weiterhin an Muskelschwäche leiden, sollten sich an den Arzt wenden.

Tetanus-Impfstoff-Verwaltung

Tetanus-Impfstoff wird Erwachsenen und Kindern ab 7 Jahren verabreicht. Tetanus-Impfstoff wird auch an Säuglinge mit zwei anderen Impfstoffen gegen Diphtherie und Keuchhusten in einer Serie von 3 Injektionen verabreicht, nach Drogen. com. Booster-Injektionen werden Kindern und Erwachsenen alle 10 Jahre verabreicht. Es ist sehr wichtig, dass die Patienten alle 10 Jahre Auffrischimpfungen erhalten, um eine aktive Immunisierung gegen Tetanus aufrechtzuerhalten. Booster-Injektionen werden auch Patienten verabreicht, die für Wunden oder Verletzungen, die die Haut brechen, versorgt werden.