Wasseraufnahme & -übung

Wasseraufnahme & -übung
Wasseraufnahme & -übung

Wenn Sie trainieren, verliert Ihr Körper Wasser durch Schweiß, der verwendet wird, um Ihren Körper kühl zu halten. Da viele Menschen oft nicht genug Wasser pro Tag trinken, auch wenn sie nicht aktiv sind, ist es besonders wichtig, regelmäßig Wasser zu trinken, um sicherzustellen, dass Sie den richtigen Flüssigkeitshaushalt in Ihrem Körper aufrechterhalten. Sie müssen vor, während und nach dem Training ausreichend hydratisieren.

Video des Tages

Wie füllt sich das Wasser?

Trinkwasser hilft dabei, verlorenes Wasser oder Natrium, das während des Trainings auftreten kann, nicht nur wiederherzustellen, es hilft auch, die Körpertemperatur zu regulieren. Dies ist besonders hilfreich, wenn eine Person bei extrem warmen Temperaturen, drinnen oder draußen, trainiert. Wenn eine Person älter wird, wird der alternde Körper weniger in der Lage, die Temperatur zu regulieren, wodurch das Trinkwasser viel wichtiger wird. Während es wichtig ist, während und nach dem Sport Wasser zu trinken, vergessen Sie nicht, vor dem Training Wasser zu trinken.

Trainingslevel

Wie viel Wasser Sie trinken, hängt oft davon ab, wie lange und wie anstrengend Ihr Trainingsprogramm ist. Wenn Sie sich anstrengen, sollten Sie alle 15 Minuten 1 Tasse Wasser trinken. Wenn Sie moderate Bewegung ausüben, sollte 1/2 Tasse alle 15 Minuten ausreichend sein.

Eine weitere Faustregel ist, sich vor dem Training zu wiegen und sich dann nach dem Training zu wiegen. Wenn Sie feststellen, dass Sie nach dem Training Gewicht verloren haben, sollten Sie 2 1/2 Tassen pro verlorenes Pfund während des Trainings trinken, laut AARP. org.

Welche Art von Wasser benötigen Sie?

Viele Menschen verwenden Sportgetränke als Ersatz für reines Wasser während des Trainings. Sportgetränke haben einige Vorteile, da sie Elektrolyte enthalten, die während des Trainings oft durch Schweiß verloren gehen. Sportgetränke sind auch nützlich für sehr anstrengende Trainierende, die nach AARP für mehr als 45 Minuten trainieren. org. Für diejenigen, die weniger als 45 Minuten trainieren, ist Wasser die beste Wahl für die Hydration, da es keine Kalorien hat, weniger teuer ist und leichter verfügbar ist als Sportgetränke.

Wie viel ist zu viel?

Obwohl es überraschend erscheinen mag, ist es möglich, den Körper zu überhitzen, ein Zustand, der als Wasserintoxikation bekannt ist. Übermäßiger Wasserverbrauch führt zu verminderter Salzkonzentration im Blut, die für viele Körperfunktionen benötigt wird. Wasservergiftung Symptome sind Schwindel, Übelkeit, Apathie und Verwirrung. Wenn Sie irgendwelche von diesen während des Trainings erfahren, suchen Sie Behandlung in einer Notaufnahme.

Trinkempfehlung

Versuchen Sie an Tagen, an denen Sie Sport treiben, den folgenden Zeitplan, um genug Wasser zu trinken: Wenn Sie aufwachen, trinken Sie 1 bis 2 Tassen Wasser. Trinken Sie den ganzen Tag über Wasser, trinken Sie jedoch mindestens 30 Minuten vor dem Training 1 bis 2 Tassen Wasser.Während Sie trainieren, trinken Sie alle 15 Minuten 1/2 bis 1 Tasse Wasser. Trinken Sie nach dem Training immer Wasser, auch wenn Sie keinen Durst mehr haben.