Pränatale Vitamine Irritate meinen Magen und Ursache Gas und Blähungen

Pränatale Vitamine Irritate meinen Magen und Ursache Gas und Blähungen
Pränatale Vitamine Irritate meinen Magen und Ursache Gas und Blähungen

Wenn Sie schwanger sind, können Sie sich von einem pränatalen Vitamin ernähren Erhalten Sie alle Vitamine und Mineralien, die Sie beide brauchen, um gesund zu bleiben. Einige Menschen haben Nebenwirkungen, einschließlich Magenverstimmung, Übelkeit, Durchfall und Gas, wenn sie pränatale Vitamine einnehmen, aber diese können normalerweise minimiert werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Ihre pränatalen Vitamine absetzen.

Video des Tages

Eisennebenwirkungen

Eine Eisenmangelanämie erhöht das Risiko einer Frühgeburtlichkeit und ein niedriges Geburtsgewicht, und viele Mütter bekommen durch die Ernährung nicht genug von dem Mineral allein. Eisen in den Vitaminen kann Magenbeschwerden, Übelkeit und andere gastrointestinale Nebenwirkungen verursachen. Überprüfen Sie das Etikett Ihrer pränatalen Vitamine, wenn Sie diese Symptome haben. Die Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention empfehlen, dass schwangere Frauen 27 Milligramm Eisen pro Tag erhalten. Wenn Ihr Vitamin eine hohe Menge enthält, wechseln Sie zu einer pränatalen Ernährung mit weniger Eisen und essen Sie stattdessen mehr eisenreiche Nahrungsmittel, um die unangenehmen Nebenwirkungen zu minimieren.

DHA Side Effects

Omega-3-Fettsäuren, insbesondere DHA, sind während der Schwangerschaft wichtig. DHA hilft Ihrem Baby Gehirn und Netzhautgewebe richtig zu entwickeln. Die besten Nahrungsquellen für DHA sind Kaltwasserfische wie Hering, Thunfisch und Sardinen. Viele schwangere Frauen vermeiden Fisch wegen Bedenken über Quecksilber und andere Toxine, so viele Marken von pränatalen Vitaminen gehören DHA. Übelkeit und Gas sind häufige Nebenwirkungen von DHA-Ergänzungen, und das überschüssige Gas kann dazu führen, dass Sie sich aufgebläht fühlen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Hebamme über irgendwelche Nebenwirkungen, die Sie erfahren, da sie Ihnen raten könnte, ein Vitamin ohne DHA einzunehmen, besonders wenn Ihre Ernährung fetthaltigen Fisch enthält.

Auswahl eines vorgeburtlichen Vitamins

Manchmal ist es das Vitamin selbst, das Magenverstimmung und Magen-Darm-Probleme verursacht. Suchen Sie nach einem pränatalen Vitamin, das sich schnell im Magen auflöst. Was zu erwarten ist, empfiehlt, dass Sie ein Vitamin wählen, das das United States Pharmacopeia-Siegel trägt, um sicherzustellen, dass es die Auflösungsstandards erfüllt. Wählen Sie ein Vitamin, das Vitamin B6 enthält, das helfen kann, Übelkeit bei schwangeren Frauen zu reduzieren, laut BabyCenter. com. Oder fragen Sie Ihren Arzt nach einer separaten B6-Ergänzung. Einige Frauen nehmen mehrmals täglich kleine Dosen von B6, um Übelkeit und Erbrechen zu lindern.

Pränatale für den Magen leichter machen

Während es am besten ist, pränatale Vitamine auf nüchternen Magen zu nehmen, um die Eisenaufnahme zu erhöhen, nehmen Sie Ihr Vitamin mit etwas Nahrung zu sich, wenn Sie Magenbeschwerden oder Übelkeit haben. Die National Institutes of Health raten davon ab, Eisen mit Milch, ballaststoffreichen Lebensmitteln oder koffeinhaltigen Nahrungsmitteln oder Getränken einzunehmen, da diese die Eisenaufnahme verringern können.Sie können Ihr Vitamin auch halbieren und die Hälfte zu verschiedenen Tageszeiten einnehmen, um die Menge an Eisen und DHA zu reduzieren, mit der Ihr Körper in einer Einzeldosis zu kämpfen hat. Nehmen Sie Ihr Vitamin, kurz bevor Sie schlafen gehen, kann auch helfen.