Ist Papaya gut für dich?

Ist Papaya gut für dich?
Papaya ist gut für dich?

Obwohl die genaue Herkunft der Papaya schwer zu erfassen ist, wird angenommen, dass sie zuerst in Mittelamerika und Mexiko gewachsen ist, bemerkt die Purdue University. Es ist seit langem als eine Quelle der Ernährung verwendet worden, und die Kultivierung der Papaya stammt aus den frühen 1500er Jahren. Wie andere Früchte, Papaya ist relativ kalorienarm - eine Tasse Papayaschote enthält 99 Kalorien - so ist es einfach, in eine kalorienbewusste Mahlzeit Plan aufzunehmen. Da es eine hervorragende Quelle für Nährstoffe ist und keine ernährungsphysiologischen Nachteile hat, ist Papaya eine lohnende Ergänzung für Ihre Ernährung.

Video des Tages

Voller Ballaststoff

Papayas machen Ihre Ernährung gesund, weil sie die Aufnahme von Ballaststoffen fördern. Eine Tasse Papayapüree rühmt sich 3.9 Gramm Ballaststoffe, die etwa 10 und 15 Prozent der täglichen Ballaststoffbedarf für Männer und Frauen sind, laut dem Institute of Medicine. Ballaststoffe fördern den regelmäßigen Stuhlgang, beugen Verstopfung vor und helfen bei der Behandlung anderer Verdauungsprobleme wie Divertikulose. Der Verzehr ballaststoffreicher Nahrungsmittel kommt auch Ihrem Herzen zugute - einige Ballaststoffe erhöhen die Cholesterinausscheidung, was Ihren Cholesterinspiegel im Blut senkt.

Verpackt mit Vitamin C und Lycopen

Papaya verfügt auch über eine beeindruckende Menge an Lycopin und Vitamin C, zwei nützliche Antioxidantien. Ihre Zellen benötigen Antioxidantien, um oxidativen Schaden zu verhindern - eine Art von Schäden, die zu Genmutationen beitragen und Ihre Zellmembranen und Proteine ​​schädigen. Vitamin C bietet auch gesundheitliche Vorteile, denn es trägt zur Gehirnfunktion bei und stärkt das Bindegewebe. Eine Tasse zerdrückte Papaya liefert 140 Milligramm Vitamin C - Ihren gesamten Tagesbedarf, der vom IoM festgelegt wurde. Jede Portion enthält auch 4. 2 Milligramm Lycopin, was Papaya zu einer der reichsten Lycopenquellen hinter Tomaten und Wassermelonen macht.

Reich an Vitamin A

Papaya erweist sich auch als vorteilhaft, weil es eine großzügige Menge an Vitamin A zur Verfügung stellt. Eine Tasse Papaya zu essen erhöht Ihre Vitamin-A-Aufnahme um 2, 185 internationale Einheiten - 94 und 73 Prozent der empfohlenen Tagesdosen für Frauen und Männer, jeweils von der IoM. Vitamin A bekämpft Infektionskrankheiten, indem es Ihrem Körper hilft, weiße Blutkörperchen zu bilden - die Zellen, die Infektionserreger zerstören - und indem es Ihre Haut gesund hält, so dass es als Barriere wirken kann, um Krankheitserreger fernzuhalten. Sie brauchen auch Vitamin A für gesundes Sehen und verlassen sich darauf für die Produktion roter Blutkörperchen.

Super in Smoothies, Salaten und mehr

Papaya eignet sich gut für eine Reihe von nahrhaften Gerichten, die es einfach machen, seine gesundheitlichen Vorteile zu genießen. Fügen Sie gehackte Papaya zu Spinatsalaten hinzu, oder paaren Sie es mit magerem gegrilltem Steak, getoasteter Kokosnuss und Koriander auf einem Bett von gehacktem Romaine für ein gesundes, Thai-inspiriertes Mittagessen.Mischen Sie Papaya in Ihren Morgen Haferflocken für gesunden "tropischen" Hafer oder gefrieren Sie zerdrückte Papaya in einer Eiswürfelschale und verwenden Sie es für gefrorene Frucht-Smoothies.