Gesundheit Vorteile von Rohmilch Käse

Gesundheit Vorteile von Rohmilch Käse
Gesundheit Vorteile von Rohmilch Käse

Rohmilchkäse wird aus Kuh-, Ziegen- oder Schafmilch hergestellt, die nicht pasteurisiert wurde, um so schädliche Bakterien wie Salmonellen, Escherichia zu töten Coli und Listeria vielleicht vorhanden. Während die Food and Drug Administration (FDA) die Verwendung von Rohmilch und ihren Produkten aufgrund des Risikos schwerer Infektionskrankheiten ablehnt, können ihre Befürworter für ihre gesundheitlichen Vorteile bürgen. Es kann am besten sein, einen Arzt aufzusuchen, bevor Sie Rohmilchkäse essen, insbesondere wenn Sie aufgrund Ihres Alters, Ihrer Schwangerschaft oder anderer Erkrankungen anfällig für Infektionen sind.

Video des Tages

Allergien

U. S. News & World Report berichtete im März 2009, dass der Verzehr von Rohmilch und daraus hergestellten Käsesorten die Symptome von allergischen Reaktionen wie Asthma, Heuschnupfen und Ekzeme signifikant senken kann. Eine weitere Studie, die im Mai 2007 in der Fachzeitschrift "Clinical and Experimental Allergy" veröffentlicht wurde, besagt auch, dass Kinder, die Rohmilch konsumieren, ein reduziertes Risiko für Asthma und Heuschnupfen haben. Aufgrund des hohen Infektionsrisikos empfehlen die Forscher jedoch keine Rohmilchprodukte, um Allergien vorzubeugen.

Infektionen

Rohmilch und ihr Käse enthalten auch einige gesunde Bakterien, die den Verdauungstrakt besiedeln und mit unerwünschten Krankheitserregern um Nährstoffe konkurrieren. Dies verhindert das Wachstum der Krankheitserreger und reduziert das Risiko für bestimmte Infektionen, nach dem Department of Environmental Studies am Macalester College, St. Paul, Minnesota. Personen mit eingeschränkter Immunität können jedoch in Rohmilch und ihrem Käse anfällig für Bakterien werden.

Verdauung

Die Enzyme in der Rohmilch helfen bei der Verdauung der Zucker, Fette und Mineralien in der Milch, so ein Forschungsbericht, der in der Juliausgabe 2008 der Zeitschrift "Appetite. "Pasteurisierung zerstört diese Enzyme und macht es schwierig, Milch zu verdauen, was zu Laktoseintoleranz führt, die zu Blähungen, Durchfall und Krämpfen führen kann.

Nährwert

Die Londoner Sunday Times berichtete 2007, dass Rohmilch 10 Prozent mehr B-Vitamine und 25 Prozent mehr Vitamin C enthält. Die beim Pasteurisieren verbrauchte Wärme kann diese Nährstoffe zusammen mit Geschmack und Farbe zerstören der echten Milch. So kann Käse aus Rohmilch nahrhafter sein als Käse aus verarbeiteter Milch. Es ist jedoch wichtig, die Vor- und Nachteile von Rohmilchprodukten wie Käse abzuwägen, bevor auf Rohmilch umgestellt wird.