Lebensmittelgruppen für Kohlenhydrate, Proteine, Fette, Vitamine & Mineralstoffe

Lebensmittelgruppen für Kohlenhydrate, Proteine, Fette, Vitamine & Mineralstoffe
Lebensmittelgruppen für Kohlenhydrate, Proteine, Fette, Vitamine & Mineralstoffe

Lebensmittelgruppen werden eingeteilt, indem Lebensmittel in Grundkategorien eingeteilt werden. Die Gruppenbezeichnungen richten Lebensmittel nach ihrer Zusammensetzung und ihren ernährungsphysiologischen Eigenschaften aus. Das Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten klassifiziert Lebensmittelgruppen. Die fünf grundlegenden Lebensmittelgruppen sind Getreide, Obst, Gemüse, Milch und Fleisch, laut USDA.

Video des Tages

Kohlenhydrate

Kohlenhydrathaltige Lebensmittel enthalten Zucker und Stärke zur Energiegewinnung in Form von Glukose. Der Körper bevorzugt Glukose, damit das Gehirn, das Zentralnervensystem und die roten Blutkörperchen funktionieren. Die diätetischen Referenzmengen für Makronährstoffe des Instituts für Medizin führen die Nahrungsgruppen, die aus Getreide, Gemüse und Früchten bestehen, als Kohlenhydratquellen auf. Zu den Getreiden gehören Nahrungsmittel wie Vollkorn, Haferflocken, Gerste, Roggen und brauner Reis. Mais, Nudeln, Kartoffeln und Brot stellen Gemüse dar, das Kohlenhydrate in Form von Stärke enthält. Fruchtquellen für kohlenhydrathaltige Lebensmittel sind Äpfel, Grapefruit, Trauben, Pfirsiche und Orangen. Das Institute of Medicine empfiehlt etwa 55 Prozent der täglichen Ernährung sollte Kohlenhydrate enthalten. Einfachzucker, Schokoriegel und kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke stellen eine weitere Kohlenhydratquelle unter willkürlichen Kalorien dar, aber die Veröffentlichung "Gesundheit" rät davon ab, diese Quellen zu verwenden, da andere Nährstoffe in den Nahrungsmitteln fehlen.

Proteine ​​

Proteine ​​liefern Energie, aber die primäre Rolle des Proteins in der Nahrung liegt in der Heilung von verletztem Gewebe und im Wachstum und der Entwicklung im Körper. "Lebendig: Das Canadian Journal of Health and Nutrition" beschreibt die weitere essentielle Funktion von Protein bei der Aufrechterhaltung des Immunsystems und des Hormonhaushalts. Beispiele für Proteine ​​fallen unter die Fleisch-, Milch- und Gemüsefuttergruppe. Die Fleischnahrungsgruppe enthält sowohl tierisches Eiweiß wie z B. Geflügel, Fleisch, Eier und Fisch sowie Pflanzenproteine ​​wie Nüsse, Samen, Bohnen und Hülsenfrüchte. Die Milchnahrungsgruppe enthält die Eiweißnahrungsmittel Milch, Käse und Joghurt. Die pflanzlichen Lebensmittel mit Eiweißgehalt umfassen solche wie Erbsen, Tofu, Sojabohnen und Linsen Das Institut für Medizin empfiehlt, dass 20 Prozent der Nahrung Protein enthalten.

Fette

Drei Formen von Fett - gesättigt, einfach ungesättigt und mehrfach ungesättigt - produzieren Fettsäuren wie Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren, die laut "Consumer Medical Journal" von mehr als der Hälfte der Zellen im Körper benötigt werden. Omega-3-Fettsäuren werden für neurologisches Wachstum und Entwicklung benötigt. 6 Fettsäuren bilden die st ructural Membranen in Zellen und sind für normale Hautfunktion erforderlich. Oliven-, Avocado-, Canola- und Erdnussöle enthalten einfach ungesättigtes Fett; Fisch-, Walnuss-, Distel- und Maisöle enthalten mehrfach ungesättigte Fette.Das Institut für Medizin empfiehlt nur die Aufnahme von Lebensmitteln mit einfach und mehrfach ungesättigten Fetten. Die moderne Diät sollte 30 Prozent Fett für die gesamte Kalorienaufnahme enthalten.

Vitamine und Mineralien

Die Ernährungsrichtlinien des USDA 2010 für Amerikaner erklären die Quellen der Mikronährstoffe in den Nahrungsmittelgruppen. Einige Quellen von Mikronährstoffen, wie Vitamin E, existieren in allen außer den Milchnahrungsgruppen. Eine Quelle von Vitamin E ist ein Getreide mit angereicherten Getreide, eine Frucht in Avocados, ein Gemüse in Karottensaft und eine Fleischgruppe mit Sardinen. Die anderen Vitamine und Mineralstoffe erstrecken sich über die Nahrungsgruppen. Die vollständigen Klassifizierungen aller Vitamine und Mineralstoffe sind in den Ernährungsrichtlinien des USDA für Amerikaner 2010 zu finden.