ÜBungsprogramme für Menschen auf Weight Watchers

ÜBungsprogramme für Menschen auf Weight Watchers
ÜBungsprogramme für Menschen auf Weight Watchers

Abnehmen bedeutet Verhaltensänderungen in Ihrem Alltag. Eine gewisse körperliche Aktivität sollte in Ihren Tag integriert werden. Bewegung hilft nicht nur beim Abnehmen, sondern kann auch die Gesundheit Ihres Herz-Kreislauf-, Verdauungs-, Stoffwechsel-, Nerven- und Atmungssystems verbessern. Wenn Sie dem Weight Watchers-Programm folgen, machen Sie bereits einen Schritt in Richtung eines gesünderen Sie. Hinzufügen von Übung zu Ihrem Programm kann Ihnen helfen, zu übertreffen.

Video des Tages

Aerobes Training

Aerobes Training ist eine körperliche Aktivität, die über einen langen Zeitraum hinweg aufrecht erhalten werden kann. Es besteht eine Dosis-Wirkungs-Beziehung zwischen Trainingsdauer und Gewichtsverlust. Führen Sie mindestens fünf Tage pro Woche für mindestens 30 Minuten pro Sitzung Aerobic-Übungen durch. Aktivitäten wie Wandern, Joggen, Wandern, Radfahren oder Schwimmen sind effektive Möglichkeiten, Fett und Kalorien zu verbrennen.

Widerstandstraining

Widerstandstraining beinhaltet das Arbeiten mit Gewichten. Führen Sie diese Art der Übung zwei bis drei Tage pro Woche mit mindestens 24 Stunden Pause zwischen den Sitzungen durch. Laut dem American College of Sports Medicine sollten Sie acht bis zehn Übungen machen, die alle großen Muskelgruppen trainieren. Arbeite bis zu drei Sätze von 10 bis 15 Wiederholungen mit einer moderaten Intensität. Im Idealfall solltest du Gewichte zur Müdigkeit heben, was bedeutet, dass du dich am Ende deines letzten Sets nicht mehr in der Lage fühlen solltest, eine Wiederholung durchzuführen.

Messintensität

Das Weight Watchers-Programm schlägt vor, die Trainingsintensität anhand Ihrer Herzfrequenz oder der Bewertung der wahrgenommenen Belastungsmethode zu überwachen. Sie können Ihre maximale Herzfrequenz bestimmen, indem Sie Ihr Alter von 220 abziehen. Verwenden Sie dann einen Prozentsatz Ihrer maximalen Herzfrequenz, um die Trainingsintensität zu bestimmen. Niedrige Intensität wäre 40 bis 45 Prozent der maximalen Herzfrequenz; 55 bis 69 Prozent sind mäßige Intensität und 70 Prozent oder höher ist hohe Intensität. Die Bewertung der wahrgenommenen Belastungsmethode ermöglicht es Ihnen, die Trainingsintensität zu bestimmen, je nachdem, wie Sie sich fühlen. Übung sollte nach Ihren Wahrnehmungen in Kategorien mit niedriger, mittlerer oder hoher Intensität fallen.

Vorteile und Überlegungen

Jede Übung ist besser als keine. Wenn es regelmäßig gemacht wird, kann Übung Fitness und Gesundheit verbessern. Wenn Sie gerade anfangen, nach einer vorher sitzenden Lebensweise zu trainieren, möchten Sie vielleicht mit einer kürzeren Dauer und Intensität als empfohlen beginnen und erhöhen, wie Ihr Fitnessniveau vorschreibt. Bevor Sie ein neues Trainingsprogramm beginnen, sollten Sie sich immer von Ihrem Arzt beraten lassen. Er kann Ihnen sagen, ob Sie Vorsichtsmaßnahmen aufgrund Ihrer medizinischen Vorgeschichte treffen sollten.