ÜBung für Neuro Foraminal Stenose

ÜBung für Neuro Foraminal Stenose
ÜBung für Neuro Foraminal Stenose

Neurale Foraminalstenose ist eine Erkrankung der Wirbelsäule, die Schmerzen, Kribbeln, Taubheit und Schwäche in verschiedenen Körperteilen verursachen kann. Es tritt auf, wenn sich ein Loch, durch das Nerven durch das Rückenmark verlaufen, verengt. Laut der Website Spinal Columns kann ein Stenose-Physiotherapie-Programm mit Schwimmen, Flexibilität, Kräftigung und Aerobic-Übungen von Vorteil sein.

Video des Tages

Arbeiten Sie immer mit Ihrem Arzt zusammen, um die Optionen für die Behandlung einer Stenose zu bestimmen.

Schwimmübungen

Beim Schwimmen handelt es sich um ein aerobes Training mit geringer Belastung, das Ihre Herzfrequenz erhöhen kann, aber den Körper leichter belastet als andere Übungen. Schwimmen trainiert alle Ihre Rückenmuskulatur in einer unterstützenden Umgebung. Sie haben weniger Gewicht auf dem Rücken, weil Wasser Ihr Gewicht gut unterstützt. Laut der Wirbelsäulengesundheitswebsite kann die Wassergymnastik für Rückenschmerzen eine Kurbehandlung, Schwimmübungen, Schwimmen und Konditionierung mit Geräten wie chirurgischen Schläuchen, Flotationsgeräten und Widerstandsgeräten für Hände oder Füße umfassen. Ihr Arzt kann mit einem Physiotherapeuten zusammenarbeiten, um spezifische Wasserübungen vorzuschlagen.

Flexibilitätsübungen

Flexibilitätsübungen beinhalten eine Verlängerung der Muskulatur über einen längeren Zeitraum. Stretching verbessert Ihre Flexibilität. Je flexibler Sie sind, desto mehr Bewegungsfreiheit haben Sie. Mehr Flexibilität im Bereich der Wirbelsäule und des Beckens ermöglicht eine normale Wirbelsäulenbewegung, wodurch das Verletzungsrisiko verringert wird, da eine abnormale Kraft auf die Gelenke verhindert wird. Wenn Sie eine zugelassene Flexibilität trainieren, wärmen Sie zuerst auf und beenden Sie die Übungen langsam, um Verletzungen vorzubeugen. Wenn Sie jemals Schmerzen bei der Durchführung von Übungen verspüren, beenden Sie die Aktivität und benachrichtigen Sie Ihren Arzt oder Physiotherapeuten.

Kräftigungsübungen

Kräftigungsübungen erhöhen den Muskeltonus. Wenn Sie einen stärkeren Bauchkern entwickeln, kann dies zu einer stabileren Wirbelsäule führen. Stärkere Beinmuskeln erleichtern den Einsatz geeigneter Hebetechniken. Mit geeigneten Hebetechniken helfen Rückenverletzungen und Schmerzen zu verhindern. Wenn Sie zugelassene Kräftigungsübungen durchführen, stoppen Sie die Aktivität und benachrichtigen Sie Ihren Arzt oder Physiotherapeuten, wenn Sie Schmerzen verspüren.

Aerobic-Übungen

Aerobic-Übungen werden für Menschen mit Wirbelsäulenerkrankungen empfohlen, so Amy Rice, eine Physiotherapeutin, die auf der SpineUniverse-Website Fragen zu Aerobic-Übungen für Kreuzschmerzen stellt. Rice schlägt vor, mit Ihrem Arzt zu sprechen, bevor Sie mit einem Trainingsprogramm beginnen, und empfiehlt, dass Menschen mit Spinalstenose nur mit geringer Belastung trainieren. Walking, Schwimmen oder ein stationäres Fahrrad sind gute Aerobic-Übungen, die die Herzfrequenz erhöhen, aber den Körper leichter machen.Sie sollten keine Schmerzen bei aeroben Übungen mit geringer Belastung verspüren. Wenn Sie Schmerzen haben, beenden Sie die Übung und sprechen Sie sofort mit Ihrem Arzt oder Physiotherapeuten.