Diät zur Unterstützung eines spastischen Colon

Diät zur Unterstützung eines spastischen Colon
Diät zur Unterstützung eines spastischen Colon

Ein normal funktionierender Verdauungstrakt ist für eine gute allgemeine Gesundheit und Wohlbefinden unerlässlich. Wenn Sie Probleme mit einem spastischen Kolon haben, auch als Reizdarmsyndrom bezeichnet, ist es wichtig, auf Ihre Ernährung zu achten. Obwohl die genaue Ursache dieser Störung nicht gut verstanden wird, können die Symptome Bauchschmerzen und Reizungen sowie häufige Anfälle von Durchfall oder Verstopfung umfassen. Spastische Kolon betrifft bis zu 15 Prozent der US-Bevölkerung, nach der National Digestive Diseases Information Clearinghouse, die Ernährungsstrategien empfiehlt, um die Symptome zu kontrollieren.

Wählen Sie fettarme Lebensmittel

Die Symptome eines spastischen Kolons können von Person zu Person variieren, aber einige Menschen mit dieser Störung profitieren von einer fettarmen Diät. Wählen Sie mageres Fleisch oder Geflügel und entfernen Sie sichtbares Fett vor dem Kochen. Das Kochen von Fleisch ohne zusätzliches Fett - durch Grillen oder Grillen - hilft ebenfalls. Wählen Sie fettarme oder fettfreie Milchprodukte wie Milch, Käse und Joghurt und entscheiden Sie sich für eisarme Eismilch oder gefrorenen Joghurt über Eis. Vermeiden Sie beim Essen frittierte Speisen und Gerichte mit cremigen Saucen.

Kohlenhydrate und Ballaststoffe

Das National Digestive Information Clearinghouse empfiehlt Personen mit spastischen Doppelpunkten Nudeln, Reis und andere kohlenhydratreiche Lebensmittel in Ihre Mahlzeiten aufzunehmen. Es befürwortet auch eine Erhöhung der Ballaststoffaufnahme, was darauf hindeutet, dass Erwachsene täglich 21 bis 38 Gramm Ballaststoffe konsumieren. Die Faser macht den Stuhl weicher, was ihm hilft, sich reibungsloser durch den Dickdarm zu bewegen und die Wahrscheinlichkeit von Verstopfung zu senken. Ballaststoffreiche Lebensmittel umfassen Obst und Gemüse sowie Vollkornbrot und Getreide. Seien Sie vorsichtig mit Bohnen, Linsen, Kohl, Brokkoli und anderen Gas produzierenden Lebensmitteln, die Blähungen, Gas oder Bauchschmerzen für manche Menschen verursachen können. Steigern Sie die Ballaststoffe schrittweise und erhöhen Sie Ihre Aufnahme um 2 bis 3 Gramm pro Tag, um Probleme zu vermeiden.

Zu ​​vermeidende Nahrungsmittel

Bestimmte Nahrungsmittel können bei spastischen Kolonproblemen Probleme verursachen, insbesondere bei Durchfällen. Beispiele umfassen Speck; Mayonnaise; Nüsse; Mais; Rohes Gemüse; stark gewürzte Speisen; alkoholische Getränke, einschließlich Bier oder Wein; und Getränke, die Koffein enthalten oder mit künstlichen Süßstoffen, die als Polyole bezeichnet werden, gesüßt sind. Da die Auslöser Lebensmittel für Menschen mit spastischen Doppelpunkt von Person zu Person stark variiert, müssen Sie möglicherweise ein Tagebuch Ihrer Nahrungsaufnahme und Symptome zu bestimmen, welche Lebensmittel für Sie Probleme verursachen.

Andere Strategien

Neben der sorgfältigen Auswahl von Nahrungsmitteln können andere Strategien helfen, die Symptome eines spastischen Kolons zu lindern. Essen Sie kleinere, häufigere Mahlzeiten und wählen Sie kleinere Portionen. Ziel ist es, mindestens acht Gläser Flüssigkeit täglich zu trinken, vorzugsweise Wasser. Nehmen Sie ein Multivitamin- und Mineralpräparat ein, das 100% der empfohlenen Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen liefert und den Stress in Ihrem täglichen Leben minimiert.Wenn Sie an einem spastischen Kolon leiden oder betroffen sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder einem registrierten Ernährungsberater über die beste Diät für Sie.