Diät für Kleinkinder Mit der Magen-Darm-Grippe

Diät für Kleinkinder Mit der Magen-Darm-Grippe
Diät für Kleinkinder Mit der Magen-Grippe

Die Magengrippe ist die zweithäufigste Krankheit in den Vereinigten Staaten, also ist es sehr wahrscheinlich, dass Ihr Kleinkind das erleben wird verdauungsfördernde Virusinfektion mindestens einmal, nach Baby Center. Die Magengrippe oder virale Gastroenteritis unterscheidet sich vom Influenza-Virus oder der Grippe. Gastroenteritis ist eine Virusinfektion des Darmtraktes. Die Infektion verursacht in der Regel Symptome bei Kleinkindern für ein bis zwei Tage und ist sehr ansteckend. Eine der besten Behandlungen für Kleinkind Magen-Darm-Grippe ist es, die Ernährung zu ändern.

Video des Tages

Symptome

Der größte Teil der Behandlung der Magengrippe bei Kleinkindern soll laut Kids Health die Symptome der Krankheit minimieren. Die häufigsten Symptome sind eine Magenverstimmung, Übelkeit, Durchfall, Erbrechen und Müdigkeit. Wenn Ihr Kind Blut oder Schleim im Stuhl entwickelt, rufen Sie sofort Ihren Arzt an. Dies kann ein Zeichen für einen ernsteren Zustand sein. Symptome können plötzlich auftreten und bis zu drei Tage andauern, aber sie können auch innerhalb eines Tages verschwinden. Fieber ist bei der Magengrippe nicht üblich; Rufen Sie den Kinderarzt an, wenn Ihr Kind an einer Magengrippe erkrankt ist.

Lebensmittel

Kids Health empfiehlt, alle festen Nahrungsmittel aus der Ernährung des Kleinkindes zu entfernen, während sie sich übergeben. Sobald das Erbrechen aufhört, können Sie milde Speisen in kleinen Mengen einführen. Ein zu frühes Einbringen von Lebensmitteln kann dazu führen, dass der Magen sich aufregt und Erbrechen fortsetzt. Familiendoktor. org empfiehlt, die BRAT-Diät zu implementieren, obwohl nicht immer alle Ärzte dies empfehlen. BRAT-Diät ist ein Akronym, das für Bananen, Reis, Äpfel und Toast steht, Lebensmittel einmal zur Förderung der Massenbildung, die Durchfall verringert, obwohl es keinen Beweis gibt, dass dies funktioniert, nach dem Children's Physician Network. Befolgen Sie diese Diät für nicht mehr als ein bis drei Tage, rät die Organisation. Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt über seine Empfehlungen für eine Magen-Darm-Diät.

Flüssigkeiten

Flüssigkeiten sind ein wesentlicher Bestandteil der Ernährung Ihres Kleinkindes während der Magengrippe. Übermäßiges Erbrechen und Durchfall können dazu führen, dass Ihr Kind dehydriert, warnt Baby Center. Geben Sie Ihrem Kind erhöhte Flüssigkeiten, wie Wasser, Sportgetränke und kindgerechte, mit Elektrolyten angereicherte Getränke. Sie können auch Eispops verwenden, um die richtige Menge an Flüssigkeit in der Ernährung Ihres Kindes zu erhalten. Vermeiden Sie zu viel Fruchtsaft und geben Sie Ihrem Kind kein Soda. beide enthalten große Mengen Zucker, die Durchfall verschlimmern können.

Dehydration Concern

Dehydration ist das Hauptproblem bei der Magengrippe bei Kleinkindern. Dieser Zustand kann zu Hirnschäden und zum Tod führen, wenn er nicht richtig behandelt wird. Baby-Center sagt, dass die häufigsten Anzeichen und Symptome der Dehydratation bei Kleinkindern versenkte Augen, faltige Haut, vermindertes Wasserlassen, übermäßige Umständlichkeit oder Schläfrigkeit, Weinen ohne Tränen, trockene Lippen, trockene Haut und extremen Durst.Rufen Sie sofort Ihren Arzt auf, wenn Ihr Kind Dehydration zeigt.