Cheerleading Konditionierungs-Workouts

Cheerleading Konditionierungs-Workouts
Cheerleading Konditionierungs-Workouts

Cheerleading ist eine sehr körperliche Aktivität, die Kraft, Ausdauer, Flexibilität und Balance erfordert. Sie sollten Konditionstrainings für jeden dieser Schlüsselbereiche in Ihr wöchentliches Trainingsprogramm integrieren. Führen Sie jedes der folgenden Konditionstrainings einmal pro Woche durch. Mach eine zweite Konditionierungssitzung in deinen schwächeren Gebieten. Es ist eine gute Idee, mit einem Partner zu konditionieren, der Sie ermutigen kann, härter zu arbeiten und sicherzustellen, dass Sie die richtige Form verwenden.

Video des Tages

Stärke

Verwenden Sie Gewichte, um die Bewegungen zu simulieren, die beim Aufstellen eines Aufzugs erforderlich sind. Beuge dich mit deinen Füßen hüftbreit auseinander und deine Zehen zeigen nach vorne. Halten Sie eine Hantel in beiden Händen, die Arme im rechten Winkel und die Ellbogen fest in die Seiten gedrückt. Von dieser Position aus, tauchen Sie leicht ein und strecken Sie Ihre Beine, während Sie das Gewicht direkt über Ihrem Kopf heben und es absenken, um direkt unter Ihrem Kinn zu ruhen. Dip und genau diese Bewegung zurück in Ihre Ausgangsposition. Als nächstes beginnen Sie mit den Gewichten auf Kinnhöhe. Dip und drücken Sie das Gewicht über Ihren Kopf, bis Ihre Arme gerade sind. Beende drei Sätze mit jeweils 12 Wiederholungen.

Ausdauer

Baue deine Ausdauer mit einem Cheerleading-Circuit-Workout, das für rasante Musik entwickelt wurde. Abwechselnd 25 Cheer-Jacks, ein Hampelmann mit einem scharfen Hoch- und Tief- "V" -Bewegungs- und Erholungsmarsch, mit 10 Wiederholungen der folgenden Übungen: gerade Sprünge - Kniebeuge niedrig und hochspringen, nach der Hand reichen Himmel; Tuck Jumps - hocken Sie sich in die Tiefe und springen Sie in eine Fangposition. und Split Jumps - stürze dich in die Tiefe und springe hoch, während du in der Luft bist. Durchstreife alle Übungen ein- oder zweimal. Arbeiten Sie bis zu fünf Mal durch.

Flexibilität

Um die Flexibilität zu erhöhen, müssen Sie täglich dehnen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich vor dem Dehnen aufwärmen und jede Dehnung 30 bis 60 Sekunden lang halten, um maximale Wirkung zu erzielen. Dehnen Sie Ihre Splits in jede Richtung: rechts, links und Mitte. Sobald Sie sich in eine beliebige Richtung gespalten haben, halten Sie die gespreizten Abschnitte nach vorn und beugen Sie das hintere Bein nach oben zu Ihrem Kopf. Legen Sie sich auf den Rücken und heben Sie Ihr Bein in eine Fersenstreckungsposition, wobei Sie mit einer hohlen Hand die Ferse ergreifen. Halten Sie schließlich eine Rückenbeugeposition, um Ihren Rücken zu dehnen. Nehmen Sie Variationen auf, bei denen Sie Ihre Füße näher an Ihre Hände halten und in denen Sie jeweils ein Bein heben.

Balance

Verbessere deine Balance, indem du auf dem Boden und auf einer Oberfläche, die deine Stabilität gefährdet, wie zum Beispiel einem Sofakissen oder einer aufblasbaren Balance-Scheibe, Fliegerpositionen ausübst. Stellen Sie sich in einer Höhenposition mit hüftbreitem Fuß und in einer hohen "V" -Bewegung auf.Versuchen Sie einen Cupie mit Ihren Füßen zusammen und Arme in einer Touchdown-Bewegung. Binden Sie so viele Ein-Fuß-Posen ein, wie Sie können. Machen Sie wenigstens eine Freiheit, stehen Sie auf einem Fuß, das erhobene Bein ist gebeugt und das Knie zeigt geradeaus. Deine Arme sollten in einer hohen "V" Bewegung sein. Stellen Sie sicher, alle Ein-Fuß-Posen auf beiden Seiten zu tun. Halten Sie alle Balance-Posen für mindestens eine Minute, ziehen Sie Ihre Bauchmuskeln an und drücken Sie Ihre Po-Muskeln fest zusammen.