Können Sie Falten mit Essen verringern?

Können Sie Falten mit Essen verringern?
Können Sie Falten mit Essen verringern?

Bis jetzt haben Wissenschaftler noch einen Jungbrunnen gefunden. Die Erforschung der Rolle der Ernährung und der Hautalterung zeigt jedoch, dass die Nahrungsmittel, die Sie essen, beeinflussen können, wie Ihre Haut altert. Während kein Essen die Hände der Zeit zurückdrehen kann, gibt es Anzeichen dafür, dass Ihre guten Ernährungsgewohnheiten Falten und andere Zeichen der Hautalterung verhindern können, während schlechtere Entscheidungen die Zeichen des Alterns beschleunigen können.

Video des Tages

Lebensmittel reich an Vitamin C

Vitamin C ist essentiell für die Gesundheit der Haut, so ein Artikel in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift "Dermato Endocrinology". Ihr Körper braucht Vitamin C, um Kollagen zu bilden - das wichtigste Strukturprotein Ihrer Haut. Im Jahr 2007 veröffentlichte "The American Journal of Clinical Nutrition" eine Studie, die ergab, dass eine höhere Vitamin-C-Aufnahme mit dem Auftreten von weniger Falten bei Frauen mittleren Alters in Verbindung steht. Die empfohlene Zufuhr von Vitamin C für die Nahrung beträgt 90 Milligramm täglich für Männer ab 19 Jahren und 75 Milligramm für Frauen im Alter von 19 Jahren und älter. Frisches Obst und Gemüse wie Orangen, Grapefruit, Brokkoli und Rosenkohl sind eine reiche Quelle für Vitamin C.

Vitamin E-reiche Lebensmittel

Vitamin E bezieht sich auf acht Verbindungen, die Tocopherole genannt werden. Diese fettlöslichen Antioxidantien wirken zusammen mit Vitamin C, um Ihre Haut vor dem Altern zu schützen. Vitamin E schützt vor dem Abbau von Lipiden im Hautgewebe und der Kollagenmodifikation, die als Vernetzung bekannt ist - zwei Faktoren, die zur Hautalterung beitragen, laut dem "Dermato Endocrinology" -Bericht. Gemüse und Pflanzenöle wie Sonnenblumen, Distel, Weizenkeime, Soja und Mais sowie Öl aus Samen sind reich an Vitamin E. Die empfohlene Aufnahme von Vitamin E für die Ernährung ist 15 Milligramm für Erwachsene.

Carotinoidreiche Lebensmittel

Die Carotinoide Beta-Carotin, Astaxanthin, Lycopin und Retinol sind Derivate von Vitamin A, die im Alter für eine gesunde Haut sorgen. Carotinoide scheinen nicht nur Antioxidantien zu sein, sondern schützen auch die Haut vor Schäden durch ultraviolettes Licht, wie der "Dermato Endocrinology" -Bericht zeigt. UV-Schäden tragen zu Falten und anderen Zeichen der Hautalterung bei. Sie werden Lebensmittel kennen, die reich an Carotinoiden sind, da Carotinoide für die Pigmente von Orange, Rot, Gelb und Grün von Obst und Gemüse verantwortlich sind. Beispiele für Lebensmittel, die reich an Carotinoiden sind, umfassen Karotten, Winterkürbis, Süßkartoffel, Kürbis, Papaya, Mango und Blattgemüse.

Ergebnisse der allgemeinen Ernährungsforschung

Im Februar 2001 berichtete das "Journal of the American College of Nutrition" über die Ergebnisse einer Studie, die den Einfluss von Lebensmitteln auf Hautfalten untersuchte. Die Forscher untersuchten die Ernährung von Erwachsenen in Australien, Griechenland und Schweden und maßen Hautfalten.Unter Berücksichtigung bestimmter Variablen kamen die Autoren zu dem Schluss, dass eine Ernährung mit einem höheren Gehalt an Gemüse, Fisch, Hülsenfrüchten und Olivenöl das Auftreten von Falten durch den Schutz vor Sonnenschäden zu verringern scheint. Auf der anderen Seite scheint eine Ernährung, die reich an Fleisch, Milchprodukten und Butter ist, die Hautalterung zu fördern, so die Autoren.