Kann ich meinen Bauch in 3 Wochen glätten

Kann ich meinen Bauch in 3 Wochen glätten
Kann ich meinen Bauch in 3 Wochen glätten

Trotz was viele Diäten versprechen, einen flachen Bauch zu bekommen braucht Zeit und Hingabe für einen gesunden Lebensstil. Wenn Sie jedoch einen flacheren Bauch für eine große Veranstaltung oder eine Bikinisaison suchen und nur drei Wochen Zeit haben, um in Form zu kommen, können Sie Ihren aktuellen Magenstatus definitiv verbessern. Verpflichten Sie sich zu einem strukturierten Übungsprogramm und essen Sie eine super-saubere Diät, um die Ergebnisse zu maximieren und eine schlanke Mitte zu erreichen.

Video des Tages

Diese Kalorien fallen lassen

->

Erhöhen Sie Ihre Wasseraufnahme. Bildnachweis: AntonioGuillem / iStock / Getty Images

Um einen flacheren Bauch zu bekommen, müssen Sie überschüssiges Gewicht in der Bauchgegend verlieren. Um Gewicht zu verlieren, müssen Sie weniger Kalorien aufnehmen als Sie verbrauchen. Es gibt 3, 500 Kalorien in einem Pfund Fett, so das Schneiden von 7.000 Kalorien pro Woche kann Ihnen helfen, sicher bis zu 2 Pfund pro Woche zu verlieren. Schneiden Sie zwischen 500 und 1.000 Kalorien aus Ihrer täglichen Ernährung, indem Sie Soda-Drinks trinken, das Brot von Ihren Sandwiches fallen lassen und stattdessen grüne Salate fressen. Überwachen Sie außerdem Ihre Salzaufnahme, da überschüssige Mengen Natrium zu Flüssigkeitsretention und einem geschwollenen Bauch führen können. Vermeiden Sie verarbeitete Lebensmittel und erhöhen Sie Ihre Wasseraufnahme auf acht bis zehn Gläser Wasser pro Tag, um die Auswirkungen von Salz zu minimieren und Blähungen vorzubeugen. Wenn es Ihnen schwer fällt, zu viele Kalorien aus einer bereits gesunden Ernährung zu nehmen, steigern Sie Ihr Aktivitätsniveau, um mehr zu verbrennen und trotzdem ein kalorienreiches Defizit zu erzeugen.

Drehen Sie das Cardio

->

Verliere extra Bauchfett mit Cardio-Übungen. Bildnachweis: Maridav / iStock / Getty Images

Verlieren Sie das Bauchfett mit Herz-Kreislauf-Übungen mindestens fünf Mal pro Woche. Cardio erhöht die Herzfrequenz und erhöht den Stoffwechsel, um Kalorien für den Fettabbau zu verbrennen. Trainieren Sie in moderatem Tempo, wo Sie bei Bedarf 45 bis 60 Minuten lang sprechen können. Steigern Sie die Kalorienverbrennung, indem Sie zwei bis drei Mal pro Woche an nicht aufeinander folgenden Tagen hochintensive Intervalle in Ihre Sitzungen integrieren. Versuchen Sie eine Minute lang hart zu laufen, in der Sie keine Unterhaltung führen können, gefolgt von zwei Minuten leichterem Joggen. Wiederhole das bis zu 10 mal. Immer aufwärmen und für fünf bis 10 Minuten abkühlen.

Straffen Sie diese Abs

->

Abdominal Kräftigung wird helfen, Bauchmuskeln zu trainieren. Bildnachweis: Steauarosie / iStock / Getty Images

Abdominal Kräftigungsübungen werden die Bauchmuskeln für eine bikini-baring Körper stärken. Ziel ist es, fünf Mal pro Woche ein Kerntraining zu absolvieren und Übungen zu wechseln, um Langeweile oder Verletzungen zu vermeiden. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie eine Überbeanspruchung durch Bauchtraining an aufeinanderfolgenden Tagen erleiden, da Sie keine schweren Gewichte oder hochintensives Training verwenden.Suchen Sie sich sechs bis acht Bauchmuskelübungen aus und machen Sie Rücken an Rücken in 1-Minuten-Intervallen für eine Runde. Wiederholen Sie die Schaltung dreimal. Ein Beispieltraining könnte einminütige Stationen von Frontplanken, V-Situps, Seitenplanken mit einer Drehdrehung, umgekehrte Crunches, hängende Beinanhebungen und Medizinballdrehungen umfassen.

Alles über Proportionen

->

Stärkere Arme und Beine geben Ihnen insgesamt einen gut definierten Körper. Bildnachweis: Chris Clinton / Digital Vision / Getty Images

Trainiere deine Ober- und Unterkörpermuskulatur zusätzlich zu Bauch und Bauch für einen flacheren Bauch. Stärkere Arme und Beine geben Ihnen insgesamt einen gut definierten Körper und können von einem Bauch ablenken, der nicht perfekt straff ist. Trainiere die Arme, Brust, Rücken, Schultern, Gesäß und Beine zwei bis dreimal pro Woche mit zwei Übungen pro Körperteil. Ziel ist es, 10 bis 12 Wiederholungen für jede Übung oder bis zur Müdigkeit zu machen, für insgesamt zwei Sätze. Zu den Übungen gehören Liegestütze, Trizeps-Dips, Schulterdrücken, Sitzreihen, Bankdrücken, Kniebeugen, Ausfallschritte und Hüftextensions.