Koffein & Haarausfall

Koffein & Haarausfall
Koffein & Haarausfall

Viele Menschen erleben Haarausfall und Glatzenbildung, besonders wenn sie älter werden. Kahlheitsbehandlungen und Haarverlustprodukte sind ein großer Markt, obwohl vielen Produkten wissenschaftliche Beweise fehlen, um ihre Behauptungen zu stützen. Einige Produkte verwenden Koffein als Hauptbestandteil. Während Koffein Ihr Haar nicht schädigen kann, wird es wahrscheinlich die Haarausfallrate nicht verlangsamen. Allerdings zeigen mehrere medizinische Behandlungen vielversprechend bei der Behandlung von Haarausfall und Haarausfall.

Video des Tages

Haarausfall

Mehrere Faktoren können zu Haarausfall führen. Körperliche Bedingungen wie hormonelle Veränderungen, Alter und Krankheit können zu Haarausfall führen. Chemotherapie ist eine medizinische Prozedur, die oft Haarausfall verursacht. Unsachgemäße Stylingtechniken und harte chemische Behandlungen, wie Bleichen und Dauerwellen, können die Ausdünnung der Kopfhaare verstärken. Haarausfall ist oft eine genetische Erkrankung, die in Familien verläuft. Bestimmte Produkte und Verfahren können den Haarausfall stoppen und verlorenes Haar wiederherstellen.

Koffein

Koffein ist eine Droge, die in den Blättern und Samen bestimmter Pflanzen vorhanden ist. Kaffee, Tee und Schokolade enthalten natürlich Koffein, während viele Softdrinks und Medikamente Koffein enthalten. Im Inneren stimuliert Koffein das Nervensystem und kann die mentale Wachsamkeit und körperliche Energie steigern. Viele kosmetische Produkte enthalten auch Koffein zur Verwendung als topische Behandlung.

Claims

Einige Shampoos und Conditioning-Behandlungen verwenden Koffein als Wirkstoff, um den Haarausfall zu reduzieren. Hersteller und Vermarkter dieser Produkte behaupten, dass das Koffein helfen kann, Haarausfall abzuwehren, den Lebenszyklus der Haare zu verlängern und das Haarwachstum zu fördern. Obwohl Koffein die Nerven stimulieren kann, wenn es in einem Getränk konsumiert wird, gibt es keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass das Trinken von koffeinhaltigen Getränken oder die Anwendung von topischen Behandlungen, die Koffein enthalten, das Haarwachstum verbessern können.

Behandlungen

Obwohl Koffein den Haarausfall nicht stoppen kann, können andere Behandlungen und Praktiken hilfreich sein, um eine gesunde Kopfhaut wiederherzustellen. Die Bestimmung der Ursache für Haarausfall ist ein wichtiger Schritt bei der Entscheidung für die richtige Behandlung. Sanfte Stylingpraktiken können helfen, den Haarverlust durch falsche Stylingtechniken zu begrenzen, wie zum Beispiel das Überhitzen der Haare mit heißen Geräten und das Herausziehen von Haarsträhnen durch das Tragen enger Zöpfe und Pferdeschwänze. Minoxidil ist eine topische Behandlung, die bei einigen Menschen helfen kann, das Haar wiederherzustellen. Chirurgische Haarwiederherstellung kann helfen, kahle Stellen zu bedecken und dünner werdendes Haar zu verstecken.