Der beste Rotwein für Ihre Gesundheit

Der beste Rotwein für Ihre Gesundheit
Der beste Rotwein für Ihre Gesundheit

Rotwein ist ein zweischneidiges Schwert in der Welt der Gesundheit und Wellness: Es kann helfen Reduzieren Sie das Risiko von Krankheiten, jedoch hat sich gezeigt, dass Alkohol den allgemeinen Gesundheitszustand negativ beeinflusst. Die Schalen und Samen von roten Trauben enthalten Antioxidantien - Flavonoide und Reservatol -, die helfen können, schlechte LDL-Cholesterinspiegel zu reduzieren, gute HDL-Cholesterinspiegel zu erhöhen, Krebsgeschwüre zu verhindern und die Gesundheit von Neuronen zu verbessern. Alkohol kann jedoch gesundheitliche Probleme wie erhöhte Triglyceride, Lebererkrankungen und Schlaganfälle verursachen. Es muss mehr Forschung betrieben werden, um festzustellen, ob der gesundheitliche Nutzen von Rotwein die mit dem Alkoholkonsum verbundenen Gesundheitsrisiken überwiegt.

Video des Tages

Cabernet Sauvignon

Im Allgemeinen gilt: Je süßer der Rotwein, desto niedriger der Flavonoidgehalt, so dass trockene Rotweine die beste Wahl für die Gesundheit sind. Cabernet Sauvignon ist extrem trocken und hat ein Aroma von schwarzen Johannisbeeren oder schwarzen Kirschen, obwohl er auch andere Aromen entwickeln kann, darunter Veilchen, Ingwer, Vanille oder Zedernholz. Cabernet hat aufgrund seines Flavonoidgehalts möglicherweise die meisten gesundheitlichen Vorteile aller Rotweine. Untersuchungen an der University of California ergaben, dass Cabernet von allen Rotweinsorten die höchste Flavonoid-Konzentration aufweist.

Pinot Noir

Der Pinot Noir ist reich, vollmundig, trockenrot, meist mit Aromen von Schwarzkirsche, kann aber auch Noten von Zimt, Minze, Grüntee, Vanille oder Leder enthalten. Die Trauben, aus denen er hergestellt wird, sind dickhäutig und das kühle Klima, in dem die Trauben angebaut werden, erfordert hohe Reservatolspiegel, um zu überleben. Pinot Noir fällt direkt hinter Cabernet Sauvignon in seinem Gehalt an Herz-gesunden Flavonoiden. Pinot Noir fällt direkt hinter Cabernet in seinem Flavonoidgehalt.

Syrah

Eine uralte Rebsorte, Syrah, wurde ursprünglich in Frankreich hergestellt. Andere Länder, wie Australien, Südafrika und die Vereinigten Staaten, sind stolz auf ihre Produktion dieses dunkelroten Weins. Der Geschmack von Syrah ist trocken, schwer und würzig. Wie der Pinot Noir fällt Syrah direkt hinter Cabernet Sauvignon in seinen Gehalt an herzgesunden Flavonoiden.

Überlegungen

Bevor Sie den Rotweinkonsum für die Gesundheit in Betracht ziehen, ist es wichtig, Ihren Arzt zu konsultieren. Die American Heart Association warnt vor dem Konsum von Rotwein als gesundheitsfördernde Maßnahme angesichts der möglichen gesundheitlichen Risiken von Alkohol. Moderate tägliche Aufnahme von Wein ist zwei Getränke für Männer und einen pro Tag für Frauen. Ein Getränk ist 5 Unzen. oder 44 ml.