Vorteile von Ganoderma Powder

Vorteile von Ganoderma Powder
Vorteile von Ganoderma Powder

Ganoderma ist eine Art von Pilzen, die frei auf verrottenden Baumstämmen und Baumstümpfen wächst. Ganoderma wurde in der traditionellen chinesischen Medizin zur Behandlung von Krankheiten wie Müdigkeit, Asthma und Husten eingesetzt. Wissenschaftliche Studien haben Beweise für die medizinische Verwendung von Ganoderma gefunden, die auch in Pulverform erhältlich ist. Konsultieren Sie jedoch Ihren Arzt, bevor Sie versuchen, einen Zustand mit Ganoderma-Pulver zu verhindern, zu behandeln oder zu heilen.

Video des Tages

Krebs

Wissenschaftliche Beweise deuten darauf hin, dass Ganoderma-Pulver als Krebsvorbeugung und -behandlung nützlich sein kann. Eine Studie, die 2003 in "Food Reviews International" veröffentlicht wurde, fand heraus, dass Mäuse, denen Ganoderma-Pulver verabreicht wurde, Anzeichen eines unterdrückten Tumorwachstums zeigten. Außerdem störte das Ganoderma-Pulver nicht die natürlichen Funktionen des Immunsystems der Mäuse.

Infektionskrankheiten

Es gibt Hinweise darauf, dass Ganoderma-Pulver zur Behandlung von Infektionskrankheiten beitragen kann. Eine Studie, die 2005 in "Food Reviews International" veröffentlicht wurde, fand heraus, dass Ganoderma-Pulver die Serum-Hepatitis-B-Virus-DNA und Hepatitis-B-Antigene erniedrigte und eine Verbesserung des Zustands feststellte. Hepatitis-B-Virus-DNA enthält den genetischen Bauplan für das Virus. Das Hepatitis-B-Antigen ist ein Protein, das während der Virusausbreitung durch das Blut fließt. Sowohl die Hepatitis-B-Virus-DNA als auch das Hepatitis-B-Antigen dienen als Indikatoren für den Schweregrad der Hepatitis B. Die Teilnehmer nahmen für 12 Wochen 5, 400 mF Ganoderma-Pulver ein. Obwohl es nicht genügend Beweise gibt, um die Verwendung von Ganoderma-Pulver als Antibiotikum zu unterstützen, könnte es bei der Behandlung von viralen und bakteriellen Infektionen nützlich sein, wie die Forscher erklären.

Anticholesterin

Es gibt Hinweise, dass Ganoderma-Pulver den Cholesterinspiegel gesund halten kann. In einer Studie, die 2008 in "Nutrition and Food Science" veröffentlicht wurde, wurde festgestellt, dass Ganoderma bei Ratten den LDL-Spiegel senkt und den HDL-Spiegel verbessert. "Beide Ergebnisse sind wichtige Faktoren, um das Risiko für Herzerkrankungen zu reduzieren. LDL gilt als das schlechte Cholesterin, und HDL gilt als das gute Cholesterin.

Hepatozirrhose

Hepatozirrhose ist eine Erkrankung, bei der die Leberfunktion durch Ursachen wie Verhärtung und Absterben von Leberzellen unterbrochen wird. Ganoderma-Pulver verbesserte diesen Zustand. Eine 2009 im Journal of Traditional Chinese Medicine College "Journal of Anhui" veröffentlichte Studie ergab, dass Ganoderma-Pulver die Ergebnisse bei Ratten mit klinisch induzierter Leberzirrhose verbesserte. Insbesondere hemmte das Gonoderma-Pulver die Leberfibrose. Leberfibrose ist, wenn zu viel Bindegewebe in der Leber akkumuliert.