Allergie gegen Weizengras

Allergie gegen Weizengras
Allergie gegen Weizengras

Weizengras wird laut RxList verwendet, um Cholesterin, Anämie, Krebs, Bluthochdruck und Colitis ulcerosa zu reduzieren. com. Die pflanzliche Ergänzung ist auch bekannt für hohe Anteile an Antioxidantien und für seine entzündungshemmenden Eigenschaften. Weizengras wird in einer Pillenergänzung oder durch Entsaften verabreicht. Sie sollten Weizengras nicht länger als einen Monat auf einmal einnehmen, und seine Wirksamkeit zur Behandlung oder Vorbeugung von Krankheiten wurde von der FDA nicht bewertet. Wie bei jeder Ergänzung, konsultieren Sie Ihren Arzt vor der Verwendung von Weizengras, da Allergien gegen es üblich sind.

Video des Tages

Weizengrasallergie

Wenn Sie Weizengras in Tablettenform oder durch Trinken seines Saftes konsumieren, können Sie verschiedene Symptome entwickeln, die mit einer allergischen Reaktion zusammenhängen können. Einige Symptome, wie Übelkeit, Verstopfung und Appetitverlust, können mit den üblichen Nebenwirkungen zusammenhängen. Wenn Sie allergisch auf Weizengras sind, entwickeln Sie Symptome in verschiedenen Teilen Ihres Körpers innerhalb von wenigen Minuten nach der Einnahme der Ergänzung. Dies wird durch eine erhöhte Produktion bestimmter Chemikalien verursacht, die das vermutete Allergen bekämpfen.

Symptome

Symptome einer allergischen Reaktion beeinflussen Ihr Verdauungssystem, Ihre Haut, Ihr Atmungssystem und Ihren Kreislauf. Durchfall, Übelkeit, Krämpfe, Bauchschmerzen, Erbrechen, Blähungen und Gas sind häufige Symptome einer Nahrungsmittelallergie. Ihre Haut kann sich entzünden und zu einem allergischen Hautausschlag, wie Ekzemen oder Nesselsucht, ausbrechen. Ihre Lungen und Nebenhöhlen können anschwellen, was zu Staus, Atemnot und Keuchen führt. Die Symptome des Kreislaufsystems sind Benommenheit, Schwindel und geistige Verwirrung.

Pollenbetrachtung

Wenn Sie allergisch gegen Gräserpollen sind, sollten Sie keine Weizengraspräparate verwenden. Graspollen ist ein häufiger Pollen, der allergische Rhinitis oder Heuschnupfen verursacht. Pollenallergien verursachen in erster Linie Symptome in den Augen, Rachen und Nasengängen. Symptome einer Pollenallergie sind: laufende Nase, postnasale Tropfen, tränende Augen, rote Augen, juckende Augen, kratziger Hals, verstopfte Nase und Niesen. Beenden Sie die Verwendung von Weizengras, wenn Sie diese Symptome nach der Einnahme der Ergänzung entwickeln.

Warnung

In seltenen Fällen kann eine allergische Reaktion eine schwere Reaktion namens Anaphylaxie auslösen. Jedes Mal, wenn Sie eine neue Ergänzung nehmen, auch wenn es natürlich ist, müssen Sie es zuerst mit Ihrem Arzt besprechen. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Lippen, Ihr Gesicht oder Ihre Zunge geschwollen sind, Sie Nesselsucht bekommen und Sie nicht normal atmen können, müssen Sie den Notruf 911 zur Notaufnahme rufen. Eine schwere allergische Reaktion kann zum Tod führen, wenn sie nicht sofort behandelt wird.