Bauch-Übungen zur Bekämpfung der Gewichtszunahme in den Wechseljahren

Bauch-Übungen zur Bekämpfung der Gewichtszunahme in den Wechseljahren
Bauch-Übungen zur Bekämpfung der Gewichtszunahme in den Wechseljahren

Bauch Gewichtszunahme kann eine der frustrierendsten Dinge sein, die eine Frau während der Menopause behandelt. Hormonelle Veränderungen können zur Gewichtszunahme beitragen, sagt das University of Maryland Medical Center, und diese werden oft durch weniger Bewegung und Verlust von Muskelmasse verbunden, was zu einem langsameren Stoffwechsel führt. Bauchmuskelübungen helfen Ihnen, Ihre Bauchmuskeln anzuregen, aber Sie müssen Aerobic-Übungen durchführen, um Gewicht zu verlieren. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie ein neues Programm zur Gewichtsreduktion beginnen.

Video des Tages

Die Ursache

Ein Rückgang des Hormons Östrogen wurde mit der Umverteilung von Fett in den Bauchraum in Verbindung gebracht, so die University of New Mexico. Aber auch andere Faktoren, einschließlich Lebensstilfaktoren, tragen zur mittleren Verbreitung bei. Der Stoffwechsel verlangsamt sich natürlich mit dem Alter. Genauso wenig trainieren, mehr essen und nicht aktiv Muskelmasse aufbauen trägt zur Gewichtszunahme während der Menopause bei. Da Übergewicht zu einem erhöhten Brustkrebsrisiko, Herzerkrankungen, Bluthochdruck und Diabetes beitragen kann, ist es wichtig, Maßnahmen zur Gewichtsabnahme zu ergreifen.

Cardio-Hilfe

Bauchmuskelübungen helfen Ihnen nicht, Bauchfett zu verlieren, da die Spot-Reduktion nicht funktioniert. Aber Sie können Gewichtszunahme mit regelmäßigen Cardio-Übungen bekämpfen. Ein Minimum von 30 Minuten täglich Cardio-Training wird empfohlen, aber 60 bis 90 Minuten pro Tag ist noch besser, findet die University of Maryland Medical Center. Teilen Sie dies in kleinere Sitzungen auf, wenn 60 bis 90 Minuten für Ihren Körper oder Zeitplan zu schwierig sind. Aerobic-Übungen wie zügiges Gehen, Radfahren, Schwimmen und Joggen sind nur einige der Möglichkeiten, die Ihnen helfen können, Kalorien zu verbrennen und Gewicht zu verlieren. Um ein Pfund in der Woche zu verlieren, müssen Sie 3 500 Kalorien verbrennen, was durch Radfahren, Schwimmen oder Joggen für ungefähr eine Stunde pro Tag erreicht werden kann.

Bail Some Hay

Krafttraining ist wichtig, um die Gewichtszunahme in den Wechseljahren zu vermeiden. Nach dem 20. Lebensjahr verliert man etwa ein halbes Pfund Muskelmasse pro Jahr. Dieser Verlust verursacht eine Verlangsamung des Stoffwechsels, was das Abnehmen erschwert. Zwei bis drei wöchentliche Krafttrainingseinheiten, die jeweils 20 Minuten dauern, können dir helfen, Muskelmasse aufzubauen, deinen Stoffwechsel anzukurbeln und deine Bauchmuskeln zu straffen. Machen Sie ein Ganzkörper-Krafttraining für ein ausgewogenes Workout, einschließlich Bauchmuskelübungen, die Ihnen helfen werden, einen getönten Mittelteil zu zeigen, wenn Sie Fett verlieren. Drehungen des Medizinball-Rumpfes, Rücken-Fahrrad-Übungen und der Heuballenwickler werden Ihre Bauchmuskeln trainieren. Um den Heuballen zu starten, gehen Sie in die Hocke und halten Sie mit beiden Händen an der rechten Hüfte. Erhebe dich, während du das Gewicht hoch und quer über deinen Körper hebst, als ob du es über deine linke Schulter werfen würdest.Zurück zur Ausgangsposition. Führe 12 Wiederholungen auf jeder Seite durch.

Iss einige Fische

Was du tust und was nicht, spielt eine wichtige Rolle bei deiner Fähigkeit, Gewicht zu verlieren und einen Bauchtrimmer während der Menopause zu bekommen. Essen Sie mindestens zweimal pro Woche Fisch. Die Omega-3-Fettsäuren in Fisch reduzieren das Risiko von Herzerkrankungen. Zur gleichen Zeit, gesättigte Fette und Cholesterin durch den Verzehr von magerem Protein Quellen begrenzen, während Vollmilch Milchprodukte zu vermeiden. Verbrauchen Sie viel frisches Obst und Gemüse sowie Vollkornprodukte. Unterstützen Sie Ihre Bemühungen zur Gewichtsabnahme, indem Sie 250 bis 500 Kalorien weniger pro Tag zu sich nehmen, was zu einem Verlust von einem halben bis einem Pfund pro Woche führen kann.